NÖ-CARD bringt Bädern Zusatzbesucher in einer durchwachsenen Saison

Dass die Niederösterreich-CARD in der warmen Jahreszeit Menschen in die Freibäder lockt, teilweise sogar von weit her, ist zwar unbestritten, aber auch in einem Rekordsommer gibt es in den Regionen unterschiedlich viele Sommertage. Bei Badbetreibern in den einzelnen Landesvierteln hat sich der NÖ Wirtschaftspressedienst zu deren Sommerbilanz umgehört.

Heuer ist der Mai kalt gewesen. Dann gab es zwar im Juni einige heiße schöne Tage und vor allem in den Ferienmonaten auch Hitzetage, aber wie Karl Stradner vom Bad in Schönkirchen-Reyersdorf im Bezirk Gänserndorf sagt, „was wir nicht bis zum Ferienbeginn eingenommen haben, ist über den Sommer nicht mehr aufzuholen. Denn dann fahren viele ans Meer, und nach ihrer Rückkehr gehen sie nicht mehr unbedingt ins Bad, vor allem nicht in jene Bäder, für die eine Anreise notwendig ist, was bei der NÖ-CARD in der Regel der Fall ist.“

Ähnlich vorsichtig ist die Leiterin des Thermalbades Bad Vöslau Carina Hochebner. Sie hat konkrete Zahlen. Von den 145.000 Besuchern des Jahres 2018 sind 2.047 mit der NÖ-CARD ins Bad gekommen. Heuer waren es bis zum 12. September 136.000 Besucher, davon 1.928 mit der NÖ-CARD. „Die Karte ist gut, sie wirkt. Viele nützen sie jedenfalls für einen Erstbesuch, und insgesamt bin ich mit der Saison sehr zufrieden“, so Hochebner.

Warum ihr Jubel gedämpft ausfällt, erklärt sie so: „Wetter-Apps sind unsere Gegner. Wenn dort Gewitter oder Schlechtwetter vorhergesagt wird, kommen die Menschen nicht ins Bad. Das gilt auch dann, wenn es letztlich doch ein sonnenreicher Tag wird. Während Juli und August überwiegend schönes Wetters hatten, waren gerade die Wochenenden oft nicht so einladend.“

Josef Wiesinger vom Erlebnisbad Gars am Kamp im Waldviertel ist grundsätzlich mit der heurigen Saison zufrieden gewesen. Es führt das auf eine gute Auslastung zurück und darauf, „dass Besucher aufgrund der NÖ-CARD auch von weither kommen. Aus unseren Nachfragen nach der Postleitzahl wissen wir, dass die Leute jedenfalls gern einen Gratis-Erstbesuch nutzen und dafür auch eine weite Anfahrt in Kauf nehmen, denn viele sind aus Wien.“

Uneingeschränkt zufrieden zeigt sich Sandra Roseneder, Seebad-Chefin in Lunz am See im Mostviertel. „Wir sind noch nicht so lange bei der NÖ-CARD dabei, aber ich schätze“, sagt sie, „dass heuer rund 20 bis 25 Prozent mehr Leute mit der Karte gekommen sind als letztes Jahr“. Als Grund nennt Roseneder die gute Entwicklung der gesamten Tourismusregion, wie etwa mit dem Ybbstal Radweg. „Am Ende des Tages kommen viele - und gerade solche mit der NÖ-CARD - zu uns ins Bad. Auch wenn wir nur vier Euro für den Eintritt verlangen, so ist der kostenlose Eintritt kurz vor Badeschluss sicher eine Motivation. Für uns jedenfalls hat sich die NÖ-CARD bezahlt gemacht.“ (jm)

www.niederoesterreich-card.at


2019-09-28 06:59
Neuesten nachrichten aus Nachrichten Aktuell
2020-05-30 09:23 In NÖ fließen heuer mehr als eine Milliarde Euro in die Verkehrsinfrastruktur
2020-05-27 09:30 Volksschule erhält Honigernte 2019 und Masken
2020-05-26 06:39
Neuesten nachrichten aus Austria
heute 07:09 Die größten Keim-Fallen im Supermarkt
heute 07:09 Verschwörungstheorien:rnWarum sie populär sind
heute 06:57 Greenpeace Potenzial-Analyse: Klimaschutz-Konjunkturpakete können tausende neue Arbeitsplätze schaffen und heimische Wirtschaft beleben
heute 06:57 Trampoline & Nähzubehör: Was Österreicher jetzt online kaufen (FOTO)
heute 06:57 Merkels vielleicht letztes Meisterstück
heute 06:42 WOCHE-Fitness-Blog – mit Video Mitmachen: Challenge "Fit im Alltag!" für eine gesunde Routine
heute 06:42 Gewerbepark Karnische Region Wirtschafts-Impulse für die gesamte Region
heute 06:42 Damals & Heute: Riether'sche Gebäude
heute 06:42 AUCH DAS NOCH ZECKENALARM
heute 06:42 Scheitert Koalition an Umweltfragen? Keine Entscheidung: Pfand auf Plastikflaschen auf Herbst vertagt
heute 05:51 Wo Promis diesen Sommer urlauben. Trotz baldiger offener Grenzen bevorzugen die meisten Befragten Erholung in Österreich, ergab eine Blitzumfrage.
heute 05:48 Italien-Urlaub ab Mitte Juni?
heute 05:39 Keine Angst vor Verletzungen beim SK Sturm
heute 05:39 Große WOCHE-Umfrage: Was fehlt der Grazer Innenstadt?
heute 04:48 Pielachtal will Gäste mit Natur locken. Im Rennen um die österreichischen Feriengäste setzt das Tal auf Ausflüge in der Region. „Nicht in trockenen Tüchern.“
heute 04:48 Wachauarena: Und sie spielen doch!. Die Wachauarena bleibt im Sommer nicht unbespielt. Wiebke Leithner und Alexander Hauer verraten ihr neues Konzept.
heute 04:48 Statt ans Meer geht‘s heuer in die Berge. Die Waldviertler treibt es vorwiegend in die Berge, während das Waldviertel von den Tirolern entdeckt wird.
heute 04:48 Betreuung in Ferien im Fokus. SPÖ fordert Ausbau der Ferienbetreuung. Für Bürgermeister Werner Krammer (WVP) ist Kinderbetreuung gesichert.
heute 04:48 Clever-Hotel: Geschäftsführer hakt 2020 schon jetzt ab. Clever-Hotel Geschäftsführer Siegfried Schicklgruber hakt heuriges Jahr schon jetzt ab. Freude bereitet ihn Auszeichnung fürs Bierlokal in Herzogenburg
heute 04:36 Neunkirchen Nur fürs Foto aus sicherer Distanz fiel der Mund-Nasen-Schutz
heute 04:36 Stadtarchiv Graz Neue Medien für alte Dokumente
heute 03:45 Dauerhaft abnehmen!. Über das Ende der Maskenpflicht, die notwendige Erleichterungen bringt, aber auch Risiken in sich birgt.
heute 03:45 Kirche in Coronazeiten. Die NÖN besuchte mit einigen Gläubigen den ersten Gottesdienst im Melker Stift. Das Coronavirus brachte auch für den Messebesuch drastische Veränderungen.
heute 03:45 Rosen zum Comeback: Thalheim öffnet wieder Pforten. Am Freitag, 3. Juli, wird ein Galakonzert das Sommerfestival eröffnen.
heute 03:33 NMS Markt Allhau Alle Kontaktpersonen des infizierten Schülers negativ
heute 01:27 Flugplatz Schloss Ort Gmunden eröffnet!
heute 01:27 Notdienste Ärzte- und Apothekennotdienste Lungau KW 23
heute 00:36 4.000 Möglichkeiten, neue Wege zu gehen. Mit 4.000 Kursen und 400 neuen Bildungsangeboten auf 426 Seiten, kann sich das neue WIFI-Kursbuch sehen lassen und gilt zurecht als vielseitig. Nicht nur der Umfang, auch der Inhalt lässt in puncto Vielseitigkeit kaum Wünsche offen.
heute 00:24 Gewinnspiel "Wir Staatskünstler" Jetzt erst recht
heute 00:24 Musikschulen dürfen wieder auf die Pauke hauen
heute 00:24 Schulwegsicherheit Sicher in die Schule kommen
heute 00:24 Kultur Gablitz Corona beeinflusst Musik in der Region
heute 00:24 Gablitz "Schlag den Chef" ganz legal
heute 23:36 EuroMillionen - Keine "5 plus 2", nächsten Freitag geht es um 28,0 Mio. Euro
heute 23:36 Youngster Fitz erlöst die Austria
heute 23:36 Regierung stellt Pläne für Grenzöffnung vor
heute 23:21 UNSERE ERDE Diese "WANDERSCHUHE" gehören in den MÜLL....
heute 23:21 Grüße aus dem Semmeringgebiet Die Speckbacher-Hütte auf dem Kreuzberg
heute 23:21 Wer ist der beliebteste Seelsorger von Bez Baden Wer ist der beliebteste Seelsorger von Bez Baden
gestern 22:33 Ergebnisse der EuroMillionen Ziehung vom Dienstag, dem 02. Juni 2020
gestern 22:33 Tiroler Tageszeitung, Leitartikel, Ausgabe vom 3. Juni 2020. Von PETER NINDLER. "Nächster Anlauf für eine moderne Klinik".
gestern 22:33 Eskalation als Wahlkampfstrategie
gestern 22:18 Risikobereitschaft Bist du auch mal bereit, etwas zu riskieren?
gestern 22:18 DSG Union HABAU Perg: Mit Ex-Sturm zu neuem Höhenflug!
gestern 22:18 Politik Paul Frühling aus Moosbrunn traf die Landeshauptfrau
gestern 22:18 Grüße aus dem Semmeringgebiet Die Speckbacher-Hütte auf dem Kreuzberg
gestern 22:18 Steig ein Am Schulweg ist auch in Schwechat Vorsicht geboten
gestern 22:18 Hundehasser vergiftet kleinen Hund Wie kann jemand nur so krank sein ?
gestern 22:18 Kommentar Der Weg ist das Ziel! Wirklich?
gestern 21:30 ÖH Uni Salzburg/STV Lehramt: Summer Schools nur mit fair bezahlten Lehramtsstudierenden!
Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Deutchland auf Facebook