Österreichs einzige Auffangstation für Schildkröten schreit nach Hilfe

Österreichs einziges Schildkröten-Tierheim, das in Seebarn am Wagram im Bezirk Tulln steht, platzt bald aus allen Nähten. „Derzeit werden immer mehr Tiere aus ganz Österreich bei uns abgegeben und immer mehr Leute fragen, ob sie auch andere Reptilien bringen können. Aber dafür fehlt uns das Geld. Wir brauchen dringend Hilfe“, teilt Markus Putzgruber, Obmann des Vereins RespekTurtle, dem NÖ Wirtschaftspressedienst mit. Als kleinen Lichtblick nennt er den demnächst erwarteten amtlichen Status des einzigen Schildkrötentierheims in Österreich. „Eine mündliche Zusage gibt es bereits. Vielleicht gibt es für uns dann auch finanzielle Unterstützung von amtlicher Seite.“

Als jährlich anfallende Kosten für die Erhaltung der insgesamt mehr als 400 Tiere nennt Putzgruber 20.000 Euro an Tierarztkosten, 8.000 Euro Futterkosten und etwa 4.000 Euro für Strom. „Um die Kosten etwas zu verringern, bieten wir Tierfreunden Patenschaften an und freuen uns auch über private Spenden. Für etwa die Hälfte der Kosten müssen wir allerdings selbst aufkommen“, erklärt der Vereinsobmann.

Um den abgegebenen und ausgesetzten Schildkröten eine artgerechte Bleibe zu bieten, hat Markus Putzgruber vor drei Jahren den Verein RespekTurtle gegründet. Auf einem Areal von rund 2.500 Quadratmetern mit vier Teichen und einigen Großanlagen leben derzeit rund 400 Schildkröten der verschiedensten Arten, von Riesen- bis zu fleischfressenden Alligatorschildkröten und von Sumpf- bis zu Schmuckschildkröten. Dazu kamen noch Hunde, Katzen, einige Geckos, ein Dutzend Papageien, Wellensittiche, Kaninchen und Meerschweinchen.

Als Grund für das Weggeben oder Aussetzen von Schildkröten nennt der erfahrene Tierschützer das Wachstum und die Lebenszeit der Tiere. Einige Schildkröten sind zu Beginn sehr klein, etwa in Münzgröße, und können in einem Aquarium gehalten werden. Doch bald sind sie dafür zu groß und werden deshalb weggegeben. Andere wieder können sehr alt werden, manche bis zu 100 Jahre. Sie werden für ihre Besitzer zu einer nicht mehr tragbaren Belastung. Weil immer mehr Wasserschildkröten - zum Beispiel aus Aquarien - abgegeben werden, plant die Vereinsleitung, einige Teiche noch mehr anzulegen.

Für die Zukunft wünscht sich der Tierfreund die Errichtung eines großen Reptilientierheims in Niederösterreich. „Es wäre so wichtig“, betont er, „etwas für Reptilien zu tun. Sie können nicht schreien und leiden oft ein Leben lang. Es muss unbedingt mehr Aufklärung für ihre richtige Haltung und Fütterung getan werden.“

Nach Meinung Putzgrubers wäre ein großes österreichisches Reptilientierheim auch ein ideales Ausflugsziel für Jung und Alt aus Nah und Fern. „Wir bekommen sogar jetzt schon  Besuche aus Deutschland, weil unsere Station so einzigartig ist“, sagt er. „Nirgends gibt es so viele verschiedene Schildkröten wie bei uns.“ (km)


2020-09-13 08:59
Neuesten nachrichten aus Austria
heute 09:18 FPÖ – Hofer zu Pariser Islamisten-Terror: Europa am Scheideweg
heute 09:18 46 NÖ Schulen beteiligen sich an wissenschaftlicher Gurgeltest-Studie
heute 09:18 ÖAMTC: Wintereinbruch in Westösterreich
heute 09:18 Große Nachfrage nach „Wiener Herbst Camps“
heute 09:18 SP-Bayr gratuliert Favoriten zum 146. Geburtstag
heute 09:18 FPÖ – Hauser: Reisewarnung für ganz Tirol geht auf die Kappe der Platter-ÖVP
heute 09:12 Paradies für die Sportler: Stockschützenbahn eröffnet. Die nagelneue Anlage in Matzen wurde mit einem großen Turnier eröffnet.
heute 09:00 Klassischer Gitarrenabend mit Michele Bajo in Gmünd Gespenstische Leere in der Alten Burg
heute 09:00 Fürstenfeld feierte Auswärtssieg
heute 09:00 Grazer Stand-up-Paddler mit starken Leistungen
heute 09:00 Corona-Fälle Grieskirchen & Eferding 34 Corona-Infizierte im Bezirk Grieskirchen, 12 Corona-Fälle im Bezirk Eferding
heute 09:00 Workshops mit Claudia Ronegg Babys sprechen Zwergensprache
heute 09:00 Blühendste Gemeinde Annatsberg ist Landessieger
heute 09:00 Polizeimeldung Arbeitsunfall im Pinzgau
heute 09:00 Digital und erlebnisreich Runderneuerte Wanderwege in Bad Gams (+ Video)
heute 09:00 Stadt Linz Klimastreifen machen den Temperaturanstieg sichtbar
heute 08:15 Blümel: „Corona-Hotline des BMF garantiert rasche und unbürokratische Hilfe“
heute 08:15 COBIN claims gegen Post AG: Großer Erfolg für Datenschutz-Rechte der Bürger in Affäre um Daten zur Partei-Zugehörigkeit!
heute 08:15 HC-Klubobmann Karl Baron: Gästelistenverordnung für die Gastronomie ist Katastrophe für die ohnehin schwer geschädigte Branche in Wien
heute 07:57 Ausbildung Neun neue Lehrlinge bei Team 7
heute 07:57 Stadtfeuerwehr Pinkafeld Fahrzeugbrand zwischen Pinkafeld und Grafenschachen
heute 07:57 AK-Austausch Einrichtungen für Jugendliche im Bezirk Ried im Fokus
heute 07:57 Lange Nacht für Mistelbacher Feuerwehr Auto krachte gegen Baum
heute 07:48 Gesundheitsminister: "Wir haben eine fatale Situation"
heute 07:45 Eine Frage des Vertrauens
heute 07:09 Franziska Knuppe: Lieber gelassen altern als gar nicht
heute 07:09 "Wir brauchen nur ein bisschen mehr Disziplin"
heute 07:09 SP-NÖ will längere Öffnungszeiten der Kindergärten und eine Voll-Uni in NÖ
heute 06:54 Leserbrief Tierschutz bei der Gartenarbeit
heute 06:54 Österreichische Energieagentur Energiepreise im Juli um 7 Prozent unter Vorjahr
heute 06:54 Lehrlinge im Bezirk Neusiedl Lehrlinge dringend gesucht
heute 06:54 Gemeinderatswahlen 2021 Josef Anichhofer ist VP-Bürgermeisterkandidat in Stockenboi
heute 06:54 Interview mit Magnus Brunner "Was haben wir vom Erneuerbaren Ausbau Gesetz?"
heute 06:54 MGV St. Stefan Die Sänger zogen Bilanz
heute 06:54 Toller Erfolg für die Winzerfamilie Weinbau Rösler mit Auszeichnung
heute 06:54 26. September Update am Morgen – Schlagzeilen aus Tirol
heute 06:54 Kochtipp Nummer 22 - Vanillepuddingcreme
heute 06:54 ArchäoNow Ein Escape Room an der frischen Luft
heute 06:54 Gemeinderatssitzung Corona hinterlässt in Andorfs Budget Spuren
heute 06:54 Video-Umfrage Sollen Raser härter bestraft werden?
heute 06:03 Kaum Wind um das Windkraft-Nein. Auch Hilfegesuch von Amaliendorfs Gemeindechef Gerald Schindl an Ministerin blieb ohne Folgen. Er kritisiert „Verbrechen an Generationen“.
heute 06:03 Reinsberger Projekte sind trotz Krise auf Schiene. Zwar fallen Einnahmen für 2020 geringer aus, am Dorfplatz und Kindergarten wird aber schon fleißig gearbeitet.
heute 05:51 Fußball Klaus Mitterdorfer gastiert mit Sprechtag im Gailtal
heute 05:00 Paradies für die Sportler: Sckschützenbahn eröffnet. Die nagelneue Anlage in Matzen wurde mit einem großen Turnier eröffnet.
heute 05:00 „Persönliche Assistenz“: Covid erschwert Hilfesuche. Für die Kirchbergerin Silke Kropacek ist es schwer, „Persönliche Assistenten“ zu finden. Sie fordert andere Verträge.
heute 03:57 Ruhe am Bauernhof in Pyhra. Mithilfe von Tieren unterstützt der Lichtblickhof in Pyhra Kinder dabei, wieder Kraft zu schöpfen. Dafür wurde der Hof nun zertifiziert.
heute 03:57 Kampf gegen Schlachthof in Getzersdorf und Nussdorf. Anrainer möchten unter allen Umständen den Bau des Betriebes verhindern.
heute 02:42 Wirtschaftskammer Neunkirchen Monika Eisenhuber folgt Waltraud Rigler
heute 00:54 Zoomlion veröffentlicht erste Erklärung zur Sicherheit von Turmkranen, in der verbesserte Sicherheitsstandards gefordert werden
heute 00:54 Tongji M.Sc. TriContinent Global Supply Chain Management gewann die Top 50 des QS-Rankings
Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Deutchland auf Facebook