Schremserin fertigt Schmuck aus Waldviertler Mineralien

Ob Achate aus Langschwarza, Opale und Chalcedone aus Waldkirchen, Bänderamethyst aus Maissau, versteinertes Holz aus Führwald sowie Schremser-Granit oder Waldviertler Marmor – Nadine Schmid versteht es, daraus einzigartige Schmuckstücke zu fertigen. Die schon immer schmuckaffine 31-jährige Einzelhandelskauffrau und Buchhaltungsassistentin hat vor einem Jahr die Firma ihres Lebensgefährten Christian Tollar, die Tollar Schmuck Manufaktur, übernommen. Am Standort Eichelbergstraße 6 in Schrems entstehen Ketten, Armbänder, Anhänger, Ohrschmuck, Schlüsselanhänger und Trachtenschmuck.

„Mein künftiger Mann ist seit seiner Kindheit ein begeisterter Mineraliensammler und hat mich mit seiner Leidenschaft angesteckt“, berichtet Nadine Schmid dem NÖ Wirtschaftspressedienst. „Vor drei Jahren hat Christian Tollar Mineralien gegründet. Schmuck aus Waldviertler Eigenfunden herzustellen, ist die Idee dahinter gewesen. Im Vorjahr habe ich das Geschäft übernommen. Der Vater meines Lebensgefährten war Glasschleifer in einer Firma in Alt-Nagelberg und lehrte ihn das Schleifen, und beide lehrten es schließlich mich“, so Nadine Schmid.

Sie hat die breite Schmuck-Produktpalette erweitert

  • mit Muttermilchschmuck, wo eigene Muttermilch zu einem unvergesslichen Schmuckstück verarbeitet und konserviert wird, und
  • mit Erinnerungsschmuck, der aus Eingüssen von Haaren, Zähnen, Blüten oder Asche besteht.

„Mir ist es wichtig“, sagt die gebürtige Kirchbergerin, „ganz persönliche Momente, wie das Stillen, eine Blüte aus dem Brautstrauß oder den ersten Zahn des Nachwuchses für die Ewigkeit in Form eines individuellen Schmuckstückes festzuhalten. Zudem möchte ich den Menschen zeigen, welche Schätze es eigentlich vor der eigenen Haustür zu finden gibt. Das Waldviertel ist reich an wunderschönen Mineralien. Man muss sie nicht zwingend importieren.“

So stammen die zu verarbeitenden Waldviertler Mineralien ausschließlich aus Funden von Nadine Schmid und Christian Tollar. „Man wird verstehen, dass ich auf keine Details zu den Fundstellen eingehe“, so die Schmuckherstellerin schmunzelnd. „Ausländische Mineralien, wie etwa Bernstein, finden wir entweder selbst oder wir  kaufen sie im Rohzustand ein.“

Gefertigt werden die Schmuckstücke momentan noch in den eigenen vier Wänden. Da die Nachfrage groß ist - der Vertrieb läuft derzeit ausschließlich über den eigenen Internetshop - möchte Nadine Schmid die Produktion bald außerhaus in eine eigene Werkstatt verlegen. „Wir haben nicht nur Kunden in Österreich, sondern auch in Deutschland und der Schweiz. Dazu zählen Brautpaare, Mineraliensammler und Oktoberfest-Fans genauso wie stillende Mütter oder ganz einfach Leute, die ein handgearbeitetes und einzigartiges Schmuckstück aus dem Waldviertel haben möchten.“

Für die Fertigung des Muttermilchschmucks benötigt Nadine Schmid an die vier Wochen. Die Milch durchläuft mehrere Verfahren, mit denen sie aufbereitet wird, und sie zuletzt als Schmuckstück verarbeitet werden kann. Das Schleifen und Zusammensetzen von Mineralschmuck dauert zwar nicht so lange, ist aber nicht weniger aufwendig. Der jeweilige Stein wird zuerst mit einer Diamantsteinsäge zugeschnitten. Danach sind mehrere Schleifdurchgänge notwendig. Dabei beginnt man mit einem Diamanten der Körnung 80 und arbeitet sich bis Korn 3.000 hinauf. Poliert wird schließlich mit Filz und Diamantpaste, bis der gewünschte Glanz entsteht. Zum Schluss wird der geschliffene Stein noch gebohrt. Bis dahin kann man jedoch auch mit einigen Stunden Anfertigungszeit rechnen. Gefasst werden die Schmuckstücke schließlich in Silber und Edelstahl, auf Wunsch auch in Gold.

Da die Erzeugnisse der Tollar Schmuck Manufaktur derzeit entweder nur auf der firmeneigenen Homepage oder in einem Schauraum bei Nadine Schmid und Christian Tollar daheim betrachtet werden können, plant das Paar, im Februar ein Geschäft am Schremser Hauptplatz 9 zu eröffnen. „Wir freuen uns selbst schon sehr darauf, weil wir wissen, dass Schmuck aus Mineralien zurzeit sehr gefragt ist.“ (dsh)

www.tollarmineralien.at


2019-09-11 08:51
Neuesten nachrichten aus Austria
heute 08:12 Meghan Markle: Wird Baby Archie von den Royals vernachlässigt?
heute 08:12 Kate Middleton: Plant sie eine Auszeit mit Prinz William?
heute 08:12 Narrenzeit Grünburger Faschingsumzug
heute 08:12 Oma Cilli meint es immer gut Dank an alle Helfer in dieser stürmischen Nacht
heute 08:12 ESV Oberpichling Dieses Blochziehen ist kaum noch zu toppen
heute 08:12 AK-Preis Baumgartenbergerin für Bachelorarbeit ausgezeichnet
heute 08:12 Wirtschaft Leube und Rieder werden Partner
heute 08:12 Landesfechtverband Fechten in Kärnten für Jung und Alt
heute 08:12 Snowboardclub Snowboard Landesmeisterschaften am Hochficht
heute 08:12 Tischtennis-Bundesliga Überraschende Mauthausner-Heimpleite gegen Salzburg
heute 08:12 Gemeinsamer Skitag Pistengaudi der Steyrtalgemeinden
heute 08:12 TUS Heiligenkreuz bereitet sich in Kroatien auf das Landesliga-Frühjahr vor
heute 08:12 Leichtathletik Titel für Ida Danner bei Österreichischen U18-Meisterschaften
heute 08:12 Gemeinderatswahl 2020 Reformpartnerschaft und Regenbogenkoalition gescheitert
heute 08:12 Bundespolitk Pfurtscheller freut sich auf ihre Arbeit in Wien
heute 08:12 Gemeinderatswahl 2020 Gerasdorf wird rot-blau-pink
heute 08:12 Ortsgruppentag Neuer Obmann und neuer Vorstand bei JVP Perg
heute 08:12 Polizeimeldung Körperverletzung und anschließende Führerscheinabnahme
heute 08:12 Pfarrer Robert Strohmaier feierte 50. Geburtstag
heute 08:12 Feuerwehren standen im Einsatz Schon wieder fegte ein Sturm über den Bezirk hinweg
heute 08:12 WIPPTAL/OBERNBERG Fradertal
heute 08:12 Autozählung im Park & Ride Fölling
heute 08:12 DOLOMITEN Grödner Joch
heute 08:12 Über 120 km/h Sturmtief "Yulia" sorgte für heftige Sturmböen
heute 08:12 Natur & Straße Frösche und Kröten wieder auf gefährlicher Wanderschaft
heute 08:12 Mordalarm Steiermark Mann aus Steyr-Land soll Ex-Freundin erschossen haben
heute 08:06 Assange-Vater John Shipton: "Mein Herz brennt"
heute 07:54 Fehlalarm auf Brenner legte Zugsverkehr lahm
heute 07:45 OCG ist Qualifizierte Stelle zur Zertifizierung kritischer Infrastruktur
heute 07:45 Vorerst kein Krapfen-Emoji: Unicode-Konsortium hat kein Verständnis für den Fasching
heute 07:45 Greenpeace: Utenos trikota?as erfüllt als erster Hersteller weltweit voll und ganz die Umweltstandards der Organisation
heute 07:45 St. Johann im Ausnahmezustand. Beim bunten Bärentreiben im Ternitzer Ortsteil waren wieder viele Gruppen mit von der Partie.
heute 07:45 Feuerwehr schwingt das Tanzbein. Die Fischamender Florianis luden am Samstag zum traditionellen Feuerwehrball ins Volksheim ein. Erstmals Band aus Parndorf engagiert.
heute 07:45 Andreas Graf bleibt Mönichkirchens Bürgermeister. ÖVP-Amtsinhaber bei konstituierender Sitzung im Hotel Thier mit zwölf von 15 möglichen Stimmen wiedergewählt. Sein Stellvertreter bleibt Martin Tauchner (ÖVP).
heute 07:09 Fasching in Bad Goisern Kreative Kostüme beim 7. Ramsauer Faschingzug
heute 07:09 Fasching in Bad Ischl 55. Pfandler Faschinggaudi begeistert Zuschauer
heute 07:09 Tolle Erfolge für LC Neufurth AthletInnen
heute 07:09 BCV Ligaspiel Auswärtssieg
heute 07:09 Alsergrunder Gemeinderat Marcus Gremel (SPÖ) vor Ort "Be The Change": Gleiche Chancen für Care Leaver
heute 07:09 Gemmotherapie - schon gehört?
heute 07:09 Tanzen Sechs Medaillen für ChoreoDistrict Companies
heute 07:09 Narrisch sama Faschingsumzug in „Haslau“ – Lei Lei
heute 07:09 Ganzer Ort in Faschingsstimmung Vü narrische Leit in St. Veit
heute 07:09 Fördermittel für gesunde Genießer
heute 07:09 Bezirk Neunkirchen Sturm zog durch den Bezirk
heute 06:51 Skifahren unter Alkohol:rnWas ist erlaubt, was ist verboten?
heute 06:51 Köstinger: "Jeder rnUnfall ist einer zuviel"
heute 06:51 Soziale Fragen hinter der Energiewende
heute 06:45 Züge gestoppt: Entwarnung nach Verdacht auf Coronavirus am Brenner
heute 06:06 Keative Jungunternehmerin "Der Bleistift ist meine Leidenschaft"
Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Deutchland auf Facebook