Smart Home: Red Zac hat alles unter einem Dach

„In der digitalen Zukunft, die dann auch im Smart Home Einzug gehalten haben wird, wird es von unseren Mitgliedsbetrieben Planung, Projektierung und Installation geben“, erklärt Alexander Klaus, Geschäftsführer von Euronics Austria, dem NÖ Wirtschaftspressedienst. Euronics, bekannt unter dem Markennamen „Red Zac“ mit der Kooperationszentrale in Biedermannsdorf bei Mödling, hat demnach viel vor, wenn es darum geht, dass bekannte Themen, wie Ressourcenschonung und E-Mobilität in der breiten Öffentlichkeit ankommen. „Je smarter das Heim ist“, so Klaus, „desto komplexer sind auch die smarten Herausforderungen. In dieser Situation sind dann oft Berater erforderlich, die vor Ort sind und die nicht nur von den Produkten etwas verstehen, sondern auch firm in Sachen Installation sind.“

Konkret nennt Klaus das Beispiel von glatten Oberflächen in einem Haushalt. „Auf der internationalen Funkausstellung in Berlin wurde es schon gezeigt: Im Badezimmer beispielsweise sehe ich im Spiegel die aktuellen Wetterberichte oder am Backrohrfenster die Nachrichten des Tages. Der Kunde ist flexibel, möchte zu den von ihm bestimmten Zeiten bestimmte Informationen haben, und das kann nicht mehr alles nur durch eine simple App gesteuert werden“. Ein anderes Beispiel sind Elektro-Autos. Die Installateure der Mitgliedsbetriebe können Aufladestationen den persönlichen und regionalen Anforderungen gemäß errichten.

Diese Vielfalt der Tätigkeiten im digitalen Umfeld könne Red Zac als Arbeitgeber wieder attraktiver machen. „Momentan fehlt oft geeignetes Fachpersonal, also junge Menschen, die Freude am Beruf haben“, so Klaus. Neben den Zukunftschancen nennt der Geschäftsführer als Vorteil, dass es sich bei den Mitgliedsbetrieben um eigentümergeführte Unternehmen handelt, die sich engagieren, damit die Wertschöpfung in der Region bleibt, was auch dem Weltbild so mancher junger Menschen entsprechen würde.

Insgesamt gibt es derzeit in Niederösterreich 50 Red Zac Unternehmen, 230 sind es in ganz Österreich. Es sind Fachbetriebe für Elektrohandel, wovon die meisten auch die Konzession zur Elektroinstallation haben. Diese Zahl hat sich über die letzten Jahre hinweg kaum verändert. Das gleiche gilt für den Umsatz, der aktuell österreichweit bei 700 Millionen Euro liegt. „Allerdings müssen die Unternehmen heute um 30 Prozent mehr Fernseher verkaufen, damit sie zum gleichen Umsatz kommen wie vor zehn Jahren. Das bedeutet einen enormen Preisdruck und einen dramatischen Preisverfall“, so Klaus.

In der Konsequenz werden kaum noch Fernseher verkauft, der Fokus liegt auf großer Weißware. „Fernseher sind heutzutage selbsterklärend und werden oft gleich mit nach Hause genommen. Zudem stellen sie insgesamt ein Auslaufmodell dar, während Streamingdienste boomen“, sagt Alexander Klaus. Dagegen seien der Transport und der Anschluss einer Waschmaschine noch immer eine Herausforderung.


2019-04-09 09:43
Neuesten nachrichten aus Austria
heute 15:36 Kinderfilm sorgt für Ärger in Region
heute 15:36 Messerattacke: Auch zweites Opfer tot
heute 15:30 Isolierte Familie: Angehörige melden sich in Brief zu Wort
heute 15:27 Evelyn Regner zum Equal Pay Day: Frauen verdienen mehr!
heute 15:27 Hugo Portischs epochale Zeitgeschichte-Reihe „Österreich I“ ab 21. Oktober zum Wiedersehen in ORF III
heute 15:27 „Hohes Haus“ am 20. Oktober: Nationalratsangelobung und FPÖ-Richtungs-Entscheidung
heute 15:27 Arena Pharmaceuticals unterstreicht mit Präsenz auf der United European Gastroenterology Week sein Engagement für die Community im Bereich der gastrointestinalen Erkrankungen
heute 15:27 Probieren Sie einen Tempelaufenthalt in Korea und erleben Sie der Wert der Meditation, auf den auch internationale Unternehmen ein Augenmerk legen.
heute 15:27 „kulturMontag“ über Marie-Antoinette in Paris, Friedenspreisträger Sebastião Salgado, Jonathan Safran Foers neues Buch
heute 15:27 Wien und Belgrad unterzeichnen Kooperationsabkommen
heute 15:27 „IM ZENTRUM“: Gespaltenes Königreich – Geeinte EU?
heute 15:27 Kufferner Winzer Steyrer holte vier Mal Gold. Der Kufferner Winzer räumte bei internationalem Wettbewerb groß ab. Die Konkurrenz ist beachtlich, denn es waren 12.617 Weine aus 42 Ländern eingereicht worden.
heute 15:27 Auto landete bei Unfall in Acker: Lenker hatten Glück. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am vergangenen Mittwoch kurz vor Mitternacht zu einem Zusammenstoß von zwei Autos auf der Kreuzung zur Landesstraße 110.
heute 14:54 Bahá'í 200. Geburtstag des Báb
heute 14:54 Ausflug Fahrt zu Fa. Wacker Neuson und Stadt Linz
heute 14:54 HLW Spittal/Drau - DAS BILDUNGSZENTRUM IM BEZIRK Neu gewählte Schülervertretung an der HLW Spittal
heute 14:54 "Ein gelungener Abend mit Freunden"
heute 14:54 Firmenjubiläum Gratulationen für die Erlauftaler Käsewölfe
heute 14:54 Großzügige Schenkung JKU erhält eine Million Euro für Krebsforschung
heute 14:54 Schule & Beruf Tipps für das Ferialpraktikum im Sommer
heute 14:54 Kooperation mit Benzberg Schwarzmüller landete Überraschungscoup mit TX-Baureihe
heute 14:54 Danube Action Days Jede Menge Action bei den Danube Action Days 2019
heute 14:54 Landtagswahl Burgenland 2020 ÖVP stellte 14 Bezirks-Kandidaten für die Landtagswahl vor
heute 14:54 "STIFT GÖTTWEIG".....wunderschön und immer einen Besuch wert
heute 14:54 Polizeierfolg Verflixte 13 bringt Einbrecher zur Strecke
heute 14:54 Fahndungsaufruf Geldbörsendiebstahl in Gerasdorf
heute 14:54 Resolution Mattersburg gegen die Schließung des Bezirksgerichts
heute 14:54 Ein Geistertestament auf der Dorfbühne Birgitz
heute 14:54 Scheckübergabe an die Feuerwehrjugend Mischendorf
heute 14:54 Landwirtschaftliche Fachschule in Bruck Neues Holz-Internat wächst Tag für Tag
heute 14:39 Prinzessin Diana: 5 spannende rnFakten zu ihrer Hochzeit
heute 14:33 Positive Signale nach Sondierungsgespräch
heute 14:24 Apothekerkammer sieht Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum gefährdet
heute 14:24 Bratislavas österreichische Vororte im Fokus
heute 14:24 SDN: NFV World Congress: ZTE sichert sich 5G Excellence Award
heute 14:24 NEOS zum Equal Pay Day: Wir müssen Frauen endlich den Druck nehmen
heute 14:24 FP-Mahdalik: Türkis-grüne Regierung als Gefahr für dringend notwendige Infrastruktur-Projekte
heute 14:24 AVISO: Parlament lädt zum Tag der offenen Tür am 26. Oktober 2019
heute 14:24 ÖVP - T E R M I N E
heute 14:24 Kooperation GLOBAL 2000 und HOFER: Heute gemeinsamer Donau Clean-Up Day
heute 14:24 Weihnachten im Schuhkarton®-Packparty im Donau Zentrum
heute 14:24 Strasser: Holz ist der Baustoff der Zukunft
heute 14:24 Freiheitliche Wirtschaft (FW) begrüßt die Bestätigung der einstweiligen OLG-Verfügung gegen Uber!
heute 14:24 Advent in Niederösterreich
heute 14:24 Korrektur zu OTS-0129: Freiheitliche Wirtschaft (FW) begrüßt die OLG-Bestätigung der einstweiligen Verfügung gegen Uber!
heute 14:24 LR Schleritzko: Weitere Schritte zur Realisierung der Umfahrung Harmannsdorf-Rückersdorf-Tresdorf gesetzt
heute 14:24 Oberlandesgericht zu Uber: Reisebürokonzession reicht nicht
heute 14:24 Hochschulen, Verkehr und Klimaschutz im Mittelpunkt. Mit einer zweitägigen Herbstklausur in Wiener Neustadt haben sich die Abgeordneten der ÖVP Niederösterreich auf die Arbeit der kommenden Monate vorbereitet.
heute 13:51 Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen Albert Ettenfellner als Vorsitzender des Pensionistenverbandes Micheldorf bestätigt
heute 13:51 Oma Cilli ist so was von ungeduldig Vorschlag für den Sonntag
Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Deutchland auf Facebook