„Technik kinderleicht“ wird jetzt auch schon im Kindergarten gelehrt

Niederösterreichs derzeit rund 52.000 Kindergartenkinder sollen künftig mit einfachen technischen Experimenten in die Welt der Technik, Umwelt und Mobilität eingeführt werden.  Wie man das spielerisch in den Kindergartenalltag einbauen kann, vermittelt das Programm „Technik kinderleicht“, das vom Technischen Museum Wien auf Initiative der Jungen Industrie für die kindergartenpädagogische Lehrerschaft entwickelt worden ist.

„Es wurde übrigens von einer Frau initiiert“, berichtet die Generaldirektorin des Museums, Gabriele Zuna-Kratky. Das Museum sehe sich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Bildung. „Wir wollen die natürliche Neugier der Kinder befriedigen und sie an die Technik heranführen“, sagt sie mit Verweis auf eigene Programme, die das Museum sogar schon für zweijährige Kinder anbietet. Als wichtig nennt sie, diese Programme aus dem Museum hinauszutragen, wozu man in der Jungen Industrie wichtige Verbündete und Multiplikatoren gefunden habe.

Bereits seit 2015 haben zahlreiche pädagogische Lehrkräfte aus Niederösterreich „Technik kinderleicht“-Workshops absolviert - entweder im Technischen Museum, wo man sich per Webseite anmelden kann, oder im Rahmen des Pädagogik-Studiums an den Pädagogischen Hochschulen (PH) Baden und Krems bzw. bei den Sommerakademien der PH Baden und PH Gmünd. Diese Ausbildung wird inzwischen direkt auch vom Land Niederösterreich beworben. Damit will man noch mehr Personen aus Niederösterreich gewinnen, die an den exklusiven Workshops teilnehmen. So wird am 28. Februar 2020 ein Seminartag zum Thema „Lebensquelle Wasser“ angeboten, gefolgt vom Workshop „Technik im Alltag“ (13. März 2020) und einem Workshop zum Thema „Mobilität“ am 24. April 2020. Ergänzend ist auch die überarbeitete Neuauflage der Broschüre „Technik kinderleicht! Forschend lernen im Kindergarten“ erschienen, worin mehr als 100 Experimente vorgestellt werden.*

„Unsere Kindergärten haben eine besonders wichtige Funktion für unsere Gesellschaft. Daher bemühen wir uns, dem pädagogischen Personal das notwendige Rüstzeug in die Hände zu legen und die Kinder in ihrer Entwicklung bestmöglich zu unterstützen und ihre Begabungen zu fördern“, sagt Bildungs-Landesrätin Christian Teschl-Hofmeister. Dabei sei insbesondere das Thema Technik und Umwelt besonders wichtig.

Aus der Sicht von Michaela Roither, Geschäftsführerin der NÖ Industriellenvereinigung, ist das Programm bestens geeignet, auch Mädchen besonders anzusprechen und ihre unentdeckten Talente aufzuzeigen. „Leider haben immer noch viel zu viele Mädchen Berührungsängste mit technischen Themen, was zur Folge hat, dass ihnen überdurchschnittliche Einkommens- und Karrierechancen entgehen, die in der Industrie auf sie warten“, betont Roither. Überzeugt ist sie, dass die Initiative auch volkswirtschaftlichen Nutzen bewirkt, „denn jeder in frühe Bildung investierte Euro ist eine Investition in die Zukunft des Wirtschafts- und Industriestandorts Niederösterreich.“

Veronika Wüster, Co-Vorsitzende der Jungen Industrie NÖ/Burgenland freut sich darüber, „dass das Projekt, das auf eine Idee der Jungen Industrie zurückgeht, nun auch in NÖ (nach Vorarlberg und der Steiermark) verstärkt Einzug hält“. Das Programm „Technik kinderleicht“ sei bestens geeignet, die Qualität des frühkindlichen Bildungsangebots zu heben und den Kindern in einfachen Experimenten zu zeigen, dass Technik interessant und spannend ist. „Das bringt sowohl den Kindern als auch später den Unternehmen in Niederösterreich Vorteile und Nutzen.“ (rz)


2019-11-13 08:05
Neuesten nachrichten aus Austria
heute 03:39 Anfragen für Gästezimmer nehmen wieder zu. Statt „Ausgebucht“ gab‘s in Traismauer Absagen. Die Lage bessert sich.
heute 03:30 Ternitz Nachrichten aus Ternitz knapp zusammengefasst
heute 03:30 Neunkirchen Damals & Heute
heute 01:24 SHOOTINGS - OPENING DAY - DORFFEST - ZWENTENDORF AN DER DONAU / 3. 7. 2020 IMPRESSIONS
heute 00:24 Ablaufdatum für „Redskins“ rückt näher
heute 00:24 Rettungsschiff ruft Notstand aus
heute 23:30 EuroMillionen - Keine "5 plus 2", nächsten Dienstag geht es um 143,0 Mio. Euro
heute 23:30 TIROLER TAGESZEITUNG "Leitartikel" vom 4. Juli 2020 von Florian Madl "Der Sport eignet sich als Testballon"
heute 23:18 Bildergalerie: OldSchoolBastards - Kultursommer Köflach
heute 23:18 Voitsberg - Michaeliplatz Die Musikschule lud zum Summerfeeling
heute 23:18 Leiche gefunden In Roppen wurde eine Leiche aus dem Inn geborgen
gestern 22:27 Oö. Volksblatt: "Zurück zu alter Stärke" (von Christoph GAIGG)
gestern 22:27 Ergebnisse der EuroMillionen Ziehung vom Freitag, dem 03. Juli 2020
gestern 22:15 Innenstadt-Aktion Zwettler Sommer-Dates sind eröffnet
gestern 22:15 In 15 Jahren soll das Leitungsnetz erneuert sein Hohe Qualität des Wassers in Stainz
gestern 22:15 Rotes Kreuz Spittal a.d. Drau Rotes Kreuz Spittal verabschiedet drei verdiente Mitarbeiter in den Ruhestand
gestern 22:15 Trickdiebstahl in Frankenmarkt 89-Jähriger nächstes Opfer von Trickdieben
gestern 22:15 Gemeinderatswahl 2020 Bürgerforum und ÖVP Leibnitz fechten Leibnitzer Wahlergebnis an
gestern 21:15 Kritik an Onlineumstellung an den Unis
gestern 21:15 Belgrad nimmt Lockerungen zurück
gestern 21:12 "Prima la Musica" Zehn Preise für Mürzzuschlager Musikschüler
gestern 21:12 Purkarth: "Zusammenhalt gefragt"
gestern 21:12 Der Altstadt Sommer am Salzburgerplatz in Althofen Teil 2
gestern 21:12 Der Altstadt Sommer am Salzburgerplatz in Althofen Teil 3
gestern 21:12 Feierliche Spatenstichfeier für den "Bildungscampus Zeltweg"
gestern 21:12 Feuerwehr war in Ottendorf an der Rittschein nach Gewitter gefordert
gestern 21:12 Österreich dreht am Rad Ybbstaler Alpen werden zu "Fernsehstars"
gestern 21:12 Ausblick So wird der Sommerreiseverkehr zum Ferienbeginn
gestern 20:21 Neue Dokumentarfilmreihe von FT PWM untersucht, wie Staatsbürgerschaft durch Geldanlage die Entwicklung von St. Kitts und Nevis unterstützt
gestern 20:21 NEOS zu neuem Corona-Urteil: Ultimativer Beweis, dass es Generalamnestie braucht
gestern 20:12 CoV: Brisantes Urteil zu Einmeterabstand
gestern 20:12 Die Blockbuster für den Ausnahmesommer
gestern 20:09 Corona-Virus Freitag: 16 Personen in Kärnten mit dem Corona-Virus infiziert – 402 genesen
gestern 20:09 Corona-Virus Freitag: Eine Neuinfektion in Klagenfurt Land
gestern 20:09 Gefährdete Vogelarten Der Bienenfresser, einer der buntesten Vögel Europas
gestern 19:18 Ziehung Lucky Day vom Freitag, 03.07.2020
gestern 19:06 Fußball Tirol Erste Vorrunde im Kerschdorfer Tirol Fußball Cup 2020
gestern 19:06 Murtal Unwetter sorgte für Überflutungen
gestern 19:06 Klimawandel Eine Region will cool bleiben
gestern 19:06 Arbeitsklima-Index Jede fünfte Person sieht ihre Existenz gefährdet
gestern 19:06 FokusFrau "Gerade in Krisensituationen sind Frauen stark"
gestern 18:15 EANS-General Meeting: AGRANA Beteiligungs-AG / Resolutions of the General Meeting
gestern 18:15 EANS-Hauptversammlung: AGRANA Beteiligungs-AG / Ergebnisse zur Hauptversammlung
gestern 18:12 Thiem spendet Preisgeld der Exhibition in Belgrad. Tennisstar Novak Djokovic hat für den lockeren Ablauf der Tennis-Exhibition-Turniere in Belgrad und Zadar, bei denen er Mitorganisator war und die zu mehreren positiven Corona-Tests geführt hatten, viel Kritik einstecken müssen. Wolfgang Thiem, der Vater des Belgrad-Siegers Dominic Thiem, kündigte gegenüber der "Presse" (Samstag) an, dass sein Sohn das Preisgeld spenden werde.
gestern 18:06 Mercedes gibt in Spielberg Tempo vor
gestern 18:06 Deutschlands teurer Abschied von der Kohle
gestern 18:03 Hebeins Pickerl-Reform: So wird künftig in Wien geparkt
gestern 18:03 BIOLOGISCHER GARTEN Mein kleines *SCHREBERGARTEN-GLÜCK*
gestern 18:03 Der Singer-Songwriter aus Niederösterreich veröffentlicht den Song "Dieses G'fühl verlierst du nie" Liedermacher Philipp Griessler und seine neue Single
gestern 18:03 Freiflächen-Anlage Photovoltaik kommt auf auf freies Eltendorfer Gelände
Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Deutchland auf Facebook