Wir fliegen wieder!

COVID 19 und Reisebeschränkungen setzten Flughäfen und Airlines stark zu / Seit Anfang April kein Linien- und Charterflug / Als kritische Verkehrsinfrastruktur des Landes blieb Notbetrieb aufrecht / General Aviation Verkehr auch während Aussetzung / Eurowings läutet Beginn der Normalisierung ein

Wir fliegen wieder!

Nicht nur einmal war die deutsche Lufthansatochter Eurowings die „erste Airline“ in Salzburg. Die erste Maschine, die nach der Generalsanierung der Piste 2019 in Salzburg landete und die erste Fluggesellschaft die drei Flugzeuge (geplant war Sommer 2020) in Salzburg stationieren wird. Mit dem heutigen Tag ist Eurowings – Landung um 08:20 Uhr - wieder zurück am Mozart Flughafen und bringt die ersten Passagiere aus Düsseldorf in die Salzburger Region. „Nach vier Wochen ohne große Flieger freue ich mich ungemein, dass es wieder Linienverkehr und Passagiere gibt. Eurowings ist uns ein sehr verlässlicher Partner und quasi immer in der Pole Position, wenn es darum geht, der Erste im Rennen zu sein. Und wer nach Berlin oder Hamburg weiterreisen möchte, findet via Düsseldorf auch zeitlich gute Umsteigeverbindungen. Wir sprechen hier noch nicht von einer Normalisierung, aber von einem ersten und sehr wichtigen Schritt,“ freut sich Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer über den ersten Flug von Eurowings nach fast einem Monat im Stand-By Betrieb.

Nachdem das am Flughafen gewohnte Flugverkehrsaufkommen noch eine Weile auf sich warten lässt, wurden die Betriebszeiten in angepasster Form wieder in Kraft gesetzt. Ab sofort ist der Salzburg Airport für alle Kunden von Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Diese angepassten Betriebszeiten werden je nach Verkehrsaufkommen der aktuellen Lage angepasst und verlautbart.

Ein Blick zurück: Die ersten COVID Maßnahmen am Flughafen wurden gemeinsam mit dem Betriebsrat im März umgesetzt, Urlaube der Stammmannschaften wurden abgebaut und Zeitguthaben aufgebraucht. Am Montag, 30. März, wurden die Betriebszeiten auf 6 Stunden am Tag reduziert und von einer Flughafen-Rumpf Mannschaft auf Minimalbetrieb geführt. Der Stand-by-Betrieb des Flughafens wurde vorbereitet und zum ersten Aprilwochenende umgesetzt. Zur gleichen Zeit ging der Flughafenkonzern – samt Geschäftsführung - in Kurzarbeit. Ab diesem Zeitpunkt wurden die Betriebszeiten ausgesetzt!

COVID 19 hatte den weltweiten Linien- und Charterflugverkehr zum Erliegen gebracht und kurzfristig mussten auch Airports schließen. Während der gesamten COVID Pandemie war in Salzburg stets nach vorheriger Bekanntgabe Landebahn und Vorfeld für den General Aviation Verkehr geöffnet und rückblickend auch gut genutzt. Egal ob ein Geschäftsflug, ein technischer Wartungsflug, Ambulanzflugzeuge oder sonstige gewerbliche Flüge - die General Aviation am Flughafen Salzburg war und ist einsatzbereit. Neben lokalen Bedarfsfluganbietern wie Airlink oder Salzburg Jet Aviation haben auch externe Organisationen Salzburg angeflogen. Auf den Websites dieser Organisationen werden aktuelle Informationen angeboten, wie man am besten von und nach Salzburg gelangen kann und welche Flugzeugtype zur Verfügung steht. Die Abwicklung vor Ort am Flughafen ist denkbar einfach – Service wird auch in diesen Zeiten am Mozartairport ganz großgeschrieben! „Die Covid-19-Pandemie hat den Tourismus, die Industrie und die gesamte Wirtschaft auch in unserem Land in eine extrem schwierige Situation gebracht, aus der wir uns mit großen Anstrengungen wieder herausarbeiten müssen. Ich bin froh, dass jetzt wieder einige Flugzeuge nach Salzburg kommen – ein kleines Zeichen für die langsame Normalisierung unseres Alltags,“ so Landeshauptmann-Stellvertreter und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Christian Stöckl.

Informationen zum Fliegen in Zeiten von Corona

Hinweise und Vorkehrungen am Flughafen: Auch beim Check In und am Gate informieren Aufsteller, Bodenmarkierungen und Video-Hinweisclips über die einzuhaltenden Hygienebestimmungen und Abstandsregelungen. Ein generelles Tragen von Schutzmasken im Gebäude ist vorgeschrieben. Um auch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Salzburger Flughafen bestmöglich zu schützen, wurden Plexiglaswände an Check-In, Bording Gate und Einreisebereich installiert. Sowohl für Passagiere als auch für Personal sind ausreichend Wasch- und Desinfektionsmöglichkeiten gegeben.

Eurowings: Sicherheit und Gesundheit haben bei Eurowings höchste Priorität. Aus diesem Grund wurden in den letzten Wochen viele Maßnahmen getroffen und so kontinuierlich die Sicherheitsvorkehrungen an Bord erhöht. Aus diesem Grund bittet Eurowings alle Fluggäste, auf allen Flügen einen Mund-Nase-Schutz sowohl am Flughafen als auch an Bord zu tragen. Gleiches gilt auch für alle Flugbegleiter der Eurowings im direkten Kundenkontakt. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Situationen, in denen der Mindestabstand zuverlässig gewährleistet werden kann. Eurowings orientiert sich damit an den offiziellen Regelungen zahlreicher europäischer Länder, in denen das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in der Öffentlichkeit inzwischen Pflicht ist. Passagiere werden gebeten, Ihren eigenen MundNase-Schutz mitzubringen. Neben den ökologisch sinnvollen wiederverwendbaren Stoffmasken sind einfache Einwegmasken oder Schals auch möglich. Die bisherige Regelung der Lufthansa Group, den Nachbarsitz freizuhalten, entfällt somit. Durch das Tragen der Mund-NaseBedeckung besteht ein ausreichender Gesundheitsschutz. Aufgrund der aktuell geringen Auslastung werden dennoch Sitzplätze möglichst weiträumig über die Kabine verteilt zugewiesen. In allen Flugzeugen zirkuliert die Luft vertikal und wird durch die hochwertigsten Filter ständig erneuert, sodass eine Luftqualität wie im Operationssaal gewährleistet ist. Auch der Kontakt der Crew untereinander wird während des Flugs und am Boden minimiert, die Kommunikation zwischen Cockpit und Boden erfolgt zum Großteil via Headset. Der Bordverkauf ist eingestellt und der Bordservice verringert. Beim Cleaning der Flugzeuge setzt Eurowings gemäß EASA Safety Direktive umfangreiche Maßnahmen um: Jedes Flugzeug wird im Turnaround auf der Home Base desinfizierend gereinigt. In der Kabine erfolgt eine desinfizierende Reinigung der Gepäckfächer, der Armlehne, des Sitzgurtes und der Schnalle sowie des Tisches. In den Waschräumen werden Toilettenschüssel und Toilettensitz, Waschbecken, Armatur (inkl. Spülknopf), Spiegel sowie der Türgriff gereinigt sowie sämtliche Arbeitsoberflächen und Spülbecken in der Flugzeugküche.


2020-05-07 08:28
Neuesten nachrichten aus Austria
heute 17:30 Sobotka: Die Verfassung hat uns immer trefflich begleitet
heute 17:30 Guangzhou Award ruft Städte dazu auf, gemeinsame Maßnahmen zur Lösung globaler Probleme zu ergreifen
heute 17:30 A V I S O - Absage: Morgige PK „Nehammer und Blümel zum Thema Sozialleistungsbetrug
heute 17:30 Aktuelle Zahlen von Corona-Fällen an Schulen
heute 17:30 Schusswaffenkennzeichnungsgesetz passiert Innenausschuss ohne Stimmen der FPÖ
heute 17:30 Bewerbungen für "IMTA Mountain Tourism Awards" 2020 werden ab jetzt angenommen
heute 17:30 ÖSTERREICH-Umfrage zur Wien-Wahl: SPÖ legt stark zu
heute 17:30 Halbjahresbilanz: Weinexporte trotzen Corona
heute 17:30 Caritas zu „Analyse der sozialen Lage“: Sozialstaat wirkt, aber muss weiter gestärkt werden
heute 17:30 Hublot präsentiert die Big Bang e UEFA Champions League
heute 17:30 Menschenrechtsausschuss setzt Signal gegen Strafmündigkeit von Kindern
heute 17:30 Justizministerium prüft Anhebung des Ehealters auf 18
heute 17:30 easyMarkets launcht einen Geldpreis von 10.000 USD als Trading-Wettbewerb
heute 17:24 Infizierter fuhr von Schwechat mit Zug nach Judenburg. Aufruf an Mitreisende: Ein SARS-CoV-2-Infizierter ist am Dienstag (29. September) von Sevilla nach Wien-Schwechat geflogen und anschließend mit dem Zug über den Hauptbahnhof Wien nach Judenburg weitergereist.
heute 17:06 Geburtstag Anna Glatz zählt stolze 99. Lenze
heute 17:06 Blasmusik Musikvereine Rechberg und Klam vom Landeshauptmann geehrt
heute 17:06 Lagerhauszentrum Voitsberg Neuer Leitbetrieb durchbricht Gemeindegrenzen
heute 17:06 Chance B Bessere Jobchancen durch Projekt „YoMo – Young Mobility“
heute 17:06 Arbeitsmarkt Voitsberg Die Älteren leiden am meisten unter der Arbeitslosigkeit
heute 17:06 Brauchen wir die Kupfermünzen? Brauchen wir die Kupfermünzen?
heute 17:06 Jugend-Tennismeister - 4502 St. Marien Tennis - UTC St. Marien – Meister – Junior Team – 1. Klasse Ost C
heute 17:06 Pläne der EU-Kommission sorgen für Unverständnis Sidl kritisiert geplantes Verbot von natürlichem CBD
heute 17:06 Internationale Pilger, Besucher und Gäste in Mistelbach. Vom Jakobsweg zum Waldheurigen-Martinsklause.
heute 17:06 BürgerInnenforum Landesrätin Birgit Gerstorfer fragte, was sich die Perger wünschen
heute 17:06 Neuer Chef der Augenabteilungen in den Kliniken Wiener Neustadt und Mödling
heute 17:06 Corona-Virus im Burgenland 22 Neuinfektionen, 670 Personen in Quarantäne
heute 17:06 Segensfeier Erster Schulbeginn in der Mosaik.Schule Katsdorf
heute 17:06 Neuheit Lienz hat nun eigenen Fair-Trade-Städtekaffee
heute 17:06 Projektmarathon 2020 Landjugend Plank am Kamp zeigt Engagement für das Gemeinwohl
heute 17:06 Einigkeit in Sachen Reisewarnung Euregio tagte im Stift Stams
heute 16:27 FPÖ – Amesbauer: ÖVP stimmte im Innenausschuss Antrag betreffend „Nichtaufnahme von Moria-Migranten" nicht zu
heute 16:27 Eiermacher GmbH präsentiert neue Produktionsstätten
heute 16:27 PRODUKTRÜCKRUF: Manner Powidl Knöpfe 180g
heute 16:27 ÖVP-Thaler zu Passagierrechten: "Gut für Bahn, Reisende und Umwelt"
heute 16:27 Neßler/Ernst-Dziedzic: Sieben Millionen Kinder in Unfreiheit nicht im Stich lassen
heute 16:27 Korrektur zu OTS0037: SARS-CoV-2 positive Person im Flugzeug von Sevilla nach Wien und Zug von Wien nach Judenburg
heute 16:27 ÖHV begrüßt WKÖ-Forderungspaket für Stadthotels: Auf einer Linie mit ÖHV-Vorschlägen
heute 16:27 Innenausschuss: Einvernehmen über gesetzliche Grundlage für staatliches Krisen- und Katastrophenmanagement
heute 16:27 Kugler kämpft für höhere Strafmündigkeit von Kindern in zahlreichen Staaten außerhalb der EU
heute 16:27 SPÖ bringt parlamentarische Anfrage zu Vergabekriterien der Förderprojekte gegen Gewalt an Frauen ein
heute 16:27 Grüne Wien/ Huemer: Gratulation an Laura Nenzi, Gewinnerin des Hedy Lamarr Preises 2020
heute 16:27 Stocker: Alle Fakten punkto Alois-Mock-Institut liegen am Tisch – es ist Zeit für eine Entschuldigung
heute 16:27 Zweite NR-Präsidentin Bures: Pink-Ribbon erinnert Frauen daran, auf sich selbst zu achten
heute 16:27 Dr. Joachim Manns folgt auf Karl-Heinz Müller als neuer COO (FOTO)
heute 16:27 Neuer Ford Kuga erreicht Spitzenplatz in seiner Klasse beim Test von Fahrer-Assistenzsystemen durch Euro NCAP (FOTO)
heute 16:21 Trotz Corona: Ritter kämpfen wieder. Das bereits zur Tradition gewordene Ritterturnier auf der Rosenburg lädt auch heuer am 3. und 4. Oktober große und kleine Ritter zu einem spannenden Verweilen im unvergleichbaren Ambiente ein. Coronabedingt gibt es heuer einige organisatorische Änderungen.
heute 16:03 Brausilvester 2020 Wirte unterstützen und Tourismuslehre attraktivieren
heute 16:03 Industriellenvereinigung Claudia Mischensky ist neue Vize-Generalsekretärin der Industriellenvereinigung
heute 16:03 Jus(t) Der Trend-Drink kommt aus Poysdorf
heute 16:03 Personalrochade bei Bosch Bosch Hallein stellt Führungstrio neu auf
Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Deutchland auf Facebook