Nachrichten Aktuell

ORF

Die FPÖ und ihr „Jetzt erst recht“-Kurs
Die FPÖ scheint ihre Verteidigungslinie nach den „Ibiza-Enthüllungen“ und dem Zusammenbruch der Koalition gefunden zu haben. „Jetzt erst recht“ wurde schon vorab als Parole ausgegeben. Vor allem in den Sozialen Netzwerken stellt sich die Partei als Opfer dar – und poltert gegen „dubiose Kreise“ und die ÖVP. Einige scheren aus der Reihe eher aus – darunter ausgerechnet Neoparteichef Norbert Hofer. ...
heute 23:30 open_in_new
Jamie Olivers Restaurants insolvent
Das Restaurantimperium des britischen Starkochs Jamie Oliver ist insolvent. Er sei „zutiefst traurig“ über diese Entwicklung, schrieb Oliver am Dienstag auf Twitter. Er dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die „seit über einem Jahrzehnt ihr Herz und ihre Seele in dieses Geschäft“ gesteckt hätten. In den Restaurants des 43-Jährigen sind bis zu 1.300 Jobs in Gefahr. ...
gestern 22:27 open_in_new
Europas „Summer of 79“
1979 war vieles sehr anders – auch in der EU. Sie hieß noch Europäische Gemeinschaften, hatte statt 28 nur neun Mitglieder, und so manches Problem von heute wäre damals wohl in die Kategorie Science-Fiction gefallen. Dafür vollzog der Verbund 1979 einen Demokratieschub: Zum ersten Mal wurde das Europäische Parlament direkt gewählt. Gelegenheit für einen Blick zurück – und bei dem zeigt sich, dass manche Probleme auch in 40 Jahren nicht ausgemerzt wurden. ...
gestern 22:27 open_in_new
Österreich muss zurück an den Start
So wie schon 2011 war die Slowakei auch heuer kein guter WM-Boden für Österreich. Mit einem 3:4 nach Penaltyschießen gegen Italien stieg die ÖEHV-Truppe nach zwei Jahren im Oberhaus wieder ab. Damit heißt es zurück an den Start. „Man muss das Beste daraus machen und von vorne anfangen“, sagte Verbandsboss Gernot Mittendorfer. ...
gestern 21:24 open_in_new
„Wir kriegen das schon hin“
In einer Rede an die Bevölkerung hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Dienstagabend für den Wiederaufbau des Vertrauens in Österreich geworben. „So ist Österreich einfach nicht“, sagte Van der Bellen im Hinblick auf die bekanntgewordenen Vorwürfe der vergangenen Tage – und: „Wir kriegen das schon hin“, so der Bundespräsident. ...
gestern 21:24 open_in_new
Mays „neuer Deal“ soll Brexit retten
Die britische Premierministerin Theresa May sieht eine „letzte Chance“ für den Brexit: Am Dienstag hat sie im britischen Unterhaus einen „neuen Brexit-Deal“ vorgestellt. Mit zehn Punkten sollen Abgeordnete davon überzeugt werden, sich doch noch hinter Mays Brexit-Pläne zu stellen. Vorgesehen ist offenbar auch die Möglichkeit eines weiteren Referendums, allerdings nur unter bestimmten Bedingungen. ...
gestern 19:18 open_in_new
Wie Niki Lauda zur Ikone wurde
Mit Niki Lauda hat Österreich am Montagabend eine der größten Persönlichkeiten seines Landes verloren. Vielen war der Wiener als erfolgreicher Unternehmer und Kultfigur bekannt, zur Ikone avancierte Lauda aber bereits zuvor als dreifacher Weltmeister in der Formel 1 – auch aufgrund von dramatischen Ereignissen. ...
gestern 17:12 open_in_new
Experten sollen FPÖ-Minister ersetzen
In einem gemeinsamen Statement haben Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Bundespräsident Alexander Van der Bellen bekräftigt, dass Expertinnen und Experten die FPÖ-Ministerposten der Übergangsregierung besetzen sollen. Schon am Abend will der Kanzler Van der Bellen eine Liste mit Namen übergeben – zu einer Angelobung könnte es damit schon am Mittwoch kommen. ...
gestern 17:12 open_in_new
Trauer um „Ikone“ und „Helden“ Lauda
Der Tod von Formel-1-Legende Niki Lauda hat die Sportwelt, seine Heimat Österreich und auch Hollywood in tiefe Trauer gestürzt. Der Ex-Rennfahrer und Unternehmer starb am Montag im Alter von 70 Jahren, wie seine Familie am Dienstag mitteilte. ...
gestern 16:09 open_in_new
„Rot-Weiß-Rot“ und „Ibiza“ im BVT-Ausschuss
Nach dem Zerbrechen der ÖVP-FPÖ-Regierung müssen die Befragungen im BVT-U-Ausschuss stark gestrafft werden, um die Aufarbeitung noch abschließen zu können. Schließlich gibt es noch einige „Showdowns“: Am Dienstag war Michael Kloibmüller geladen – alles drehte sich um vermuteten Postenschacher. Auch „Ibiza“ war ein Thema. ...
gestern 14:03 open_in_new
Kickl erließ Verordnung in letzter Minute
Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat kurz vor seinem unfreiwilligen Abgang die Verordnung zur Senkung des Stundenlohns für Asylwerberinnen und Asylwerber für gemeinnützige Tätigkeiten auf 1,50 Euro erlassen. Man habe sich mit der ÖVP auf diese Maßnahme geeinigt, sagte er am Dienstag, Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) habe sich damit aber in seiner Partei nicht durchsetzen können. ...
gestern 11:57 open_in_new
Abwärtsspirale endet in Selbstfaller
Österreichs Eishockey ist seit Montagabend offiziell wieder zweitklassig. Ein 3:4 nach Penaltyschießen gegen Italien beförderte die Mannschaft von Teamchef Roger Bader bei der WM in Bratislava wieder in den Fahrstuhl Richtung B-Gruppe. Der Selbstfaller gegen die Italiener war aber nur das bittere Ende einer Abwärtsspirale. ...
gestern 09:51 open_in_new
FPÖ dementiert Entscheidung
Die FPÖ hat gegenüber der APA dementiert, dass in Sachen Misstrauensantrag gegen ÖVP-Kanzler Sebastian Kurz bereits eine Entscheidung gefallen sei. „Das ist falsch. Es gibt noch keine Entscheidung“, sagte ein FPÖ-Sprecher am Dienstagvormittag zur APA. ...
gestern 09:51 open_in_new
Niki Lauda ist tot
Der ehemalige Rennfahrer und Luftfahrtunternehmer Niki Lauda ist tot. Wie die Familie in der Nacht auf Dienstag in einer E-Mail mitteilte, sei der 70-jährige dreifache Formel-1-Weltmeister und Flug-Unternehmer am Montag im Kreis seiner Familie verstorben. ...
gestern 05:39 open_in_new
Damoklesschwert über Kurz
In der Innenpolitik haben sich am Montag die Ereignisse überschlagen. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) entzog Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) das Vertrauen, die Freiheitlichen kündigten an, die Regierung zu verlassen – und sie stellten Unterstützung für einen Misstrauensantrag gegen Kurz in den Raum. ...
gestern 00:24 open_in_new
Parteien vor strategischen Spagaten
Seit Freitagabend ist in der heimischen Innenpolitik kein Stein mehr auf dem anderen geblieben. Mit der Veröffentlichung des „Ibiza-Videos“ ist nicht nur die ÖVP-FPÖ-Regierung praktisch zerbrochen. Binnen weniger Stunden mussten sich sämtliche Parteien nicht nur zum Video, sondern auch zur bevorstehenden Neuwahl völlig neu strategisch positionieren. Den Anfang machte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), der mit seiner Rede am Samstagabend auch gleich den Wahlkampf eröffnete. ...
gestern 23:21 open_in_new
Stand bei Österreich – Italien
Bei der Eishockey-WM in der Slowakei bestreitet Österreich derzeit in Brastislava sein letztes Gruppenspiel gegen Italien. Beide Teams haben ihre vorherigen sechs Partien allesamt verloren. Wer auch heute als Verlierer vom Eis geht, muss absteigen. ...
2019-05-20 21:12 open_in_new
Kurz hält an Kickl-Entlassung fest
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat am Montagabend angekündigt, Bundespräsident Alexander Van der Bellen die Entlassung von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) vorzuschlagen. Daraufhin kündigten alle FPÖ-Ministerinnen und -Minister – wie erwartet – an, die Regierung zu verlassen. Auch Kickl will sich bereits wehren. ...
2019-05-20 21:12 open_in_new
„Titelhamster“ Alaba baut Vorsprung aus
ÖFB-Star David Alaba hat seinen Status als Österreichs Fußballrekordmeister im Ausland weiter ausgebaut. Der ÖFB-Teamspieler gewann mit Bayern München am Samstag seinen bereits achten Meistertitel (2010, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019) und setzte sich von Aleksandar Dragovic (fünf) ab. Auch der DFB-Rekord ist mittlerweile realistisch. ...
2019-05-20 20:09 open_in_new
Die Stunden der Entscheidung
Die Ereignisse nach der Veröffentlichung des „Ibiza-Videos“ haben sich überschlagen. Zwischen dem Rücktritt von Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) und der Neuwahlankündigung vergingen etliche Stunden, in denen zwischen Ballhausplatz, Parteizentralen und Hofburg hektisch verhandelt wurde. ...
2019-05-20 20:09 open_in_new
Warten auf nächste Schritte
Die Zukunft der Regierung ist weiterhin unklar: Bis zum späten Nachmittag war offen, ob Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) die Entlassung von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) ankündigen wird. Die FPÖ will in diesem Fall mit allen Ministerinnen und Ministern zurückzutreten. In einigen Ministerien hat das Packen bereits begonnen. ...
2019-05-20 18:03 open_in_new