Ein sturer Esel? Von wegen!. Freizeitpädagogin Marina Kisser räumt in Grübern mit einem Vorurteil auf.

Freizeitpädagogin Marina Kisser räumt in Grübern mit einem Vorurteil auf.

Viele Kinder haben eine Katze oder einen Hund als Haustier. Nicht so der 16 Monate alte Benjamin Kisser. Er hat zwei Esel. Denn seine Mama Marina trainiert seit drei Jahren zwei Eseldamen auf einer Weide in Grübern.

Die 29-Jährige ist ausgebildete Natur- und Freizeitpädagogin. „Bei meiner Ausbildung habe ich auf der Universität für Tiermedizin die Kurse für tiergestützte Pädagogik besucht“, erzählt Kisser. Seitdem ist die Maissauerin vom Charakter der Esel begeistert:...
quelle: NÖN

2021-01-26 11:09
Neuesten nachrichten aus NÖN
heute 04:39 Ärger mit Rasern in 30er-Zone. Untersiebenbrunner ist verzweifelt, weil sich viele Lenker nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkung halten.
heute 04:39 132 Freiwillige bei Blutspendeaktion. Auch Coronakrise tat der Bereitschaft zur Blutspende in Gars keinen Abbruch.
heute 03:36 Stolpersteine waren kurz weg. Große Aufregung, da Erinnerungsmarkierungen für ermordete Juden vor dem Grundstück der früheren Synagoge in Groß-Enzersdorf fehlten.
heute 03:36 Zusätzlicher Schulbus in Michelhausen. Mehr Platz für die Kinder und eine verkürzte Fahrzeit durch den neuen Bus.
gestern 21:18 Sportgipfel ohne konkrete Ergebnisse. Keine Zusage für konkrete Öffnungsschritte im Breitensport hat das Gipfeltreffen von Sportminister Werner Kogler, Gesundheitsminister Rudolf Anschober (beide Grüne) und Vertretern des organisierten Sports am Freitag gebracht. Die beiden Regierungsvertreter sicherten dem Sport zwar eine prioritäre Behandlung zu, die entscheidende Frage sei aber "Wann ist der Tag X?", meinte Anschober. Sport-Austria-Präsident Hans Niessl hofft auf erste Lockerungen schon am Montag, 1. März.
gestern 21:18 OGH-Präsidentin attackiert Politik. Für eine Präsidentin des Obersten Gerichtshof überaus scharf kritisiert Elisabeth Lovrek die Politik für ihre Angriffe auf die Justiz: "Es scheint fast so, als hätten manche Politiker ein gestörtes Verhältnis zu den Gerichten und Staatsanwaltschaften", meint die Spitzenjuristin in der "Presse". Abgelehnt wird von Lovrek der Plan der Regierung, abweichende Meinungen am VfGH zu veröffentlichen. Der Bundesstaatsanwalt an der Weisungsspitze komme zur falschen Zeit.
gestern 21:18 8. Sieg in jüngsten 9 Runden für Leader Lafnitz . Tabellenführer SV Lafnitz ist nach dem jüngsten Ausrutscher gegen den FC Juniors Oberösterreich gleich wieder auf die Erfolgsstraße zurückgekehrt. Die Steirer setzten sich am Freitagabend zum Auftakt der 16. Runde der 2. Fußball-Liga zu Hause gegen den FAC mit 1:0 durch und holten damit zum achten Mal in den jüngsten neun Anläufen drei Punkte. Der Vorsprung auf den nicht aufstiegsberechtigten Verfolger FC Liefering wurde vorerst auf sieben Punkte ausgebaut.
gestern 20:15 Kronprinz hat Operation zur Tötung Khashoggis genehmigt. Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman hat die Operation zur Gefangennahme oder Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi im Oktober 2018 nach Einschätzung der US-Geheimdienste genehmigt. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Büro der neuen US-Geheimdienstkoordinatorin Avril Haines am Freitag in Washington veröffentlichte. Khashoggi war am 2. Oktober 2018 im saudischen Konsulat in Istanbul von einem Spezialkommando aus Riad getötet worden.
gestern 19:12 Lamparters Großereignis-Debüt Investition für Zukunft. Der aktuelle Junioren-Weltmeister in der Nordischen Kombination hat nun auch sein Debüt bei einer "großen" WM hinter sich. Platz sieben im Normalschanzen-Bewerb in Oberstdorf entspricht exakt der aktuellen Gesamtweltcup-Platzierung von Johannes Lamparter, von daher hat der Tiroler seine Leistung gebracht. Der Senkrechtstarter analysierte sein Ergebnis auch abgeklärt und für einen 19-Jährigen sehr reif, er sieht es quasi als Investition in eine möglichst erfolgreiche Zukunft.
gestern 19:12 Gold für ÖSV-Skispringerinnen im Teambewerb. Das Quartett der Skispringerinnen hat bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf die erste Medaille für den ÖSV erobert.
gestern 17:06 Befürworter drücken beim EU-Impfpass aufs Tempo. Bei den Plänen der EU-Staaten für einen digitalen Corona-Impfnachweis fordern Politiker und die Reisebranche die rasche Klärung der Details. "Vor allem für Pendler, Dienst- oder Urlaubsreisen kann das Zertifikat Erleichterungen bringen", sagte der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber, der "Rheinischen Post" (Samstag). "Wir müssen hier möglichst schnell in die Umsetzung kommen", betonte auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Freitag.
gestern 17:06 Ferrari will "wieder konkurrenzfähig" sein. Nach dem Horrorjahr 2020 will Ferrari heuer in der Formel 1 wieder weiter vorne mitmischen. Bei der Teampräsentation der berühmten Scuderia aus Maranello am Freitag sagte Teamchef Mattia Binotto, dass der neue SF21 "viel effizienter" als sein Vorgänger sein soll. Denn die Simulationen würden bereits zeigen, dass der neue Ferrari nicht nur in Sachen Motorleistung, sondern auch aufgrund verbesserter Aerodynamik deutlich schneller sein sollte als das Vorjahresmodell.
gestern 17:06 Brandstetter will trotz Vorfwürfen am VfGH bleiben. Ex-Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) will trotz laufender Ermittlungen der Staatsanwaltschaft am Verfassungsgerichtshof bleiben. Das teilte Präsident Christoph Grabenwarter am Freitag mit. Brandstetter wird verdächtigt, gemeinsam mit dem suspendierten Justiz-Sektionschef Christian Pilnacek den Termin einer Hausdurchsuchung bei Investor Michael Tojner verraten zu haben. Tojner weist das zurück und will durch Medienanfragen von der bevorstehenden Razzia erfahren haben.
gestern 16:03 Tunnelsperre auf Wiener A23 löste Verkehrschaos auf. Eine Sperre des Hirschstettner Tunnels auf der Wiener Südosttangente (A23) in Fahrtrichtung Kagran hat am Freitagnachmittag ein Verkehrschaos ausgelöst.
gestern 16:03 Kurz sprach mit Putin über Sputnik V. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat am Freitag den russischen Präsidenten Wladimir Putin angerufen und mit ihm gemeinsame Bemühungen bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie erörtert, informierte der Kreml am Nachmittag. "Kurz und Putin sprachen über mögliche Lieferungen von Sputnik V nach einer Zulassung der Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA)", erklärte ein Sprecher des Kanzlers. Auch die EMA-Zulassung des russischen Impfstoffs sei thematisiert wurden, ergänzte er.
gestern 16:03 Corona-Selbsttests über Apotheken können kommen. Der Abgabe kostenloser Corona-Selbsttests über Apotheken ab kommender Woche steht nichts mehr im Weg. Der Bundesrat hat am Freitag in einer Sondersitzung, nur zwei Tage nach dem Nationalratsbeschluss, grünes Licht für dieses Vorhaben der Regierungsparteien gegeben, berichtete die Parlamentskorrespondenz.
gestern 16:03 Breitensport hängt in der Luft: Wie geht‘s weiter?. Frust über Sportverbot macht sich auch bei Vereinen im Bezirk Zwettl breit. Sie pochen auf baldige Lösung. Bringt die der Sportgipfel?
gestern 15:00 904 positive Selbsttests an Schulen. An den Schulen sind am Montag und Mittwoch bei österreichweit insgesamt 1,4 Mio. "Nasenbohrer"-Selbsttests 904 positive Ergebnisse verzeichnet worden. Das teilte das Bildungsministerium der APA mit. Betroffen davon sind 619 Schüler und 285 Lehrer. Zum Vergleich: In der Vorwoche wurden 536 positive Tests registriert. Die meisten "Treffer" gab es in Wien mit 258 (Vorwoche: 250) und Niederösterreich mit 187 (103).
gestern 15:00 Formel 1 plant weiter mit Fans bei vielen Rennen. Die Formel 1 rechnet mit Fans bei vielen Rennen in dieser Saison. "Zu diesem Zeitpunkt bin ich weiter optimistisch, dass der Großteil der Saison Zuschauer sehen wird", wurde die bei der Motorsport-Königsklasse für die Vermarktung der Rennen zuständige Direktorin Chloe Targett-Adams übereinstimmend von englischen Medien zitiert.
gestern 15:00 UN-Klimabericht: "Alarmstufe Rot" . Die aktualisierten Klimapläne der Vertragsstaaten des Pariser Abkommens bleiben bisher weit hinter den Erwartungen zurück. Obwohl die Frist für die Aktualisierung am 31. Dezember abgelaufen ist, haben viele Länder noch nichts vorgelegt. Und diejenigen, die es getan haben, wollen teilweise nur das tun, was sie schon vor Jahren zugesagt hatten - oder noch weniger. Das geht aus einem neuen Klimabericht der Vereinten Nationen hervor.
Neuesten nachrichten aus Austria
heute 06:24 Burger-Meister Plachy ist "Burger-Meister"!
heute 06:24 Jerusalema Dance Challenge 200 LKH-Mitarbeiter lassen der Lebensfreude freien Lauf
heute 06:24 Weltfrauentag Österreichische Gesundheitskasse setzt auf #Frauenpower
heute 06:24 Gratis Schnelltests, Taxipreise, Heer Was sich im März in Österreich ändert
heute 05:51 Der Bundesbastirnund sein Schöpfer
heute 05:51 Die Kurz-ÖVP in der Krise:rnDer Anfang vom Ende?
heute 05:21 Ein Teil vom 1,5 Milliarden-Kuchen fließt in den Bezirk Drei Hilfspaketen sollen Gemeinden in Krise helfen
heute 04:54 Korruptionsexperte: "Eine Hausdurchsuchung kann jeden treffen"
heute 04:39 Ärger mit Rasern in 30er-Zone. Untersiebenbrunner ist verzweifelt, weil sich viele Lenker nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkung halten.
heute 04:39 132 Freiwillige bei Blutspendeaktion. Auch Coronakrise tat der Bereitschaft zur Blutspende in Gars keinen Abbruch.
heute 04:18 die Ternitzer Lösung Körbe werden künftig neben Fahrschul-Gelände geworfen
heute 04:18 Grausiger Spaziergang mit offenen Augen Müll im Grünen – 220 Mistkübel wollen auch gefüllt werden
heute 03:42 Estée Lauder verpflichtet die Schauspielerin Ana de Armas als neue globale Markenbotschafterin
heute 03:36 Stolpersteine waren kurz weg. Große Aufregung, da Erinnerungsmarkierungen für ermordete Juden vor dem Grundstück der früheren Synagoge in Groß-Enzersdorf fehlten.
heute 03:36 Zusätzlicher Schulbus in Michelhausen. Mehr Platz für die Kinder und eine verkürzte Fahrzeit durch den neuen Bus.
heute 03:15 Neunkirchens Bank 150 Jahre Sparkasse
heute 02:39 Innodisk kündigt neue Produkte in Industriequalität für die Embedded World 2021 an
heute 02:39 X-Creator Challenge öffnet für weltweite Einreichungen, die sich auf intelligente Ausrüstungslösungen für Notfall- und Katastrophenschutz konzentrieren
heute 02:39 SOF-11 Klimt CAI S.a.r.l. ("BidCo"), eine kontrollierte Tochtergesellschaft der Starwood Capital Group, gibt eine Erhöhung des Angebotspreises für das öffentliche Übernahmeangebot der CA Immobilien Anlagen AG ("CA Immo") bekannt
heute 02:39 GCLSI liefert G-Home Solar-Kits an das deutsche Unternehmen Enpal
heute 02:12 Meteorologischer Frühlingsbeginn am 1. März 2021 Von der Schneeschmelze zum Frühlingserwachen
heute 00:06 700 Jahre Dante in Florenz Wille-Jais und Witsch in Florenz und Moskau
heute 23:30 "Mathew Knowles IMPACT": neue Podcast-Show mit Mathew Knowles auf iHeartRadio
heute 23:24 Pilnacek suspendiert, Brandstetter bleibt
heute 23:03 SV Sistrans Stiller Protest auf Tirols Fußballplätzen
heute 23:03 Videoprojekt Hainfelder Musikschülerinnen als Filmstars
gestern 22:27 VP-Gesundheitssprecherin Schwarz zu rotem Zickzack-Kurs: „Was will die SPÖ?“
gestern 22:27 TIROLER TAGESZEITUNG, Leitartikel: "Öffnungen als Ritt auf der Rasierklinge", von Alois Vahrner
gestern 22:21 Vintage-Mode als Trend der Krise
gestern 22:00 Drei Punkte VSV besiegt Graz und bleibt im Playoff-Rennen
gestern 22:00 Saisonstart in der Herbstkunst Frühlingserwachen im Weinhäusl in Rainbach i.M.
gestern 22:00 Der Baumläufer - ein etwas seltener, aber dennoch heimischer Vogel Beinahe eine Rarität -- der BAUMLÄUFER
gestern 22:00 Lebenslanges Lernen Erste regionale Weiterbildungsmesse für Erwachsene
gestern 21:24 Oö. Volksblat: "Giftiges Idol" (von Manfred MAURER)
gestern 21:18 Sportgipfel ohne konkrete Ergebnisse. Keine Zusage für konkrete Öffnungsschritte im Breitensport hat das Gipfeltreffen von Sportminister Werner Kogler, Gesundheitsminister Rudolf Anschober (beide Grüne) und Vertretern des organisierten Sports am Freitag gebracht. Die beiden Regierungsvertreter sicherten dem Sport zwar eine prioritäre Behandlung zu, die entscheidende Frage sei aber "Wann ist der Tag X?", meinte Anschober. Sport-Austria-Präsident Hans Niessl hofft auf erste Lockerungen schon am Montag, 1. März.
gestern 21:18 OGH-Präsidentin attackiert Politik. Für eine Präsidentin des Obersten Gerichtshof überaus scharf kritisiert Elisabeth Lovrek die Politik für ihre Angriffe auf die Justiz: "Es scheint fast so, als hätten manche Politiker ein gestörtes Verhältnis zu den Gerichten und Staatsanwaltschaften", meint die Spitzenjuristin in der "Presse". Abgelehnt wird von Lovrek der Plan der Regierung, abweichende Meinungen am VfGH zu veröffentlichen. Der Bundesstaatsanwalt an der Weisungsspitze komme zur falschen Zeit.
gestern 21:18 8. Sieg in jüngsten 9 Runden für Leader Lafnitz . Tabellenführer SV Lafnitz ist nach dem jüngsten Ausrutscher gegen den FC Juniors Oberösterreich gleich wieder auf die Erfolgsstraße zurückgekehrt. Die Steirer setzten sich am Freitagabend zum Auftakt der 16. Runde der 2. Fußball-Liga zu Hause gegen den FAC mit 1:0 durch und holten damit zum achten Mal in den jüngsten neun Anläufen drei Punkte. Der Vorsprung auf den nicht aufstiegsberechtigten Verfolger FC Liefering wurde vorerst auf sieben Punkte ausgebaut.
gestern 21:18 Saudischer Kronprinz genehmigte Operation
gestern 20:57 SV Guntamatic Ried Jungprofi-Vertrag für Matthias Gragger
gestern 20:57 Kinder brauchen Sport Lasst uns endlich wieder spielen
gestern 20:57 Ladendiebstähle geklärt Parfüm-Diebin auf frischer Tat ertappt
gestern 20:57 Dobratsch Frau stürzte bei der Abfahrt - Bergrettung rückte aus
gestern 20:57 Leserbrief von Walter Reinthaler, Bürgermeister in Ort Radarmessungen Braunauer Straße
gestern 20:57 Cobenzl Am Cobenzl sieht es traurig aus
gestern 20:57 Pvroni's Love Revolution "Låssat's enk nit unterkriaga - Es weard ålls wieder guat!" - mit VIDEO
gestern 20:57 Trotz Korruptionsermittlungen Brandstetter bleibt als Verfassungsrichter im Amt
gestern 20:21 SPORTUNION nach Sport-Gipfel: Nachwuchssport könnte ab März wieder möglich sein
gestern 20:21 Das österreichische Damenteam gewinnt beim Skispringen der Nordischen Skiweltmeisterschaften.
gestern 20:21 Erhöhen Sie heute Ihre Produktivität auf die nächste Stufe mit Work Shift Calendar (Shifter) auf AppGallery.
gestern 20:15 Kronprinz hat Operation zur Tötung Khashoggis genehmigt. Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman hat die Operation zur Gefangennahme oder Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi im Oktober 2018 nach Einschätzung der US-Geheimdienste genehmigt. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Büro der neuen US-Geheimdienstkoordinatorin Avril Haines am Freitag in Washington veröffentlichte. Khashoggi war am 2. Oktober 2018 im saudischen Konsulat in Istanbul von einem Spezialkommando aus Riad getötet worden.
Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Deutchland auf Facebook