Niederösterreich Bahnen: „Alles auf Schiene mit neuen Rekordzahlen“

Die Niederösterreich Bahnen der Niederösterreichischen Verkehrsorganisationsgesellschaft (NÖVOG) werden 2019 als das bisher beste Jahr in ihrer Geschichte verbuchen können. „Bis Jahresende rechnen wir mit 1,187 Millionen Fahrgästen. Das sind mit rund 60.000 um fünf Prozent mehr als vorher“, stellt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko fest.

Es sei „alles auf Schiene“, bestätigt auch Geschäftsführerin Barbara Komarek, die seit Oktober 2018 die Niederösterreich Bahnen steuert. Auch sie hat sich für 2020 die Latte hoch gelegt. Mit ihren 300 Mitarbeitern, darunter drei Lehrlingen, will sie wieder eine Zunahme der Fahrgäste um fünf Prozent erreichen. Dazu soll auch die Verlängerung der Sommer-Saison beitragen. „Wir fangen etwas früher an und werden den Sommer-Betrieb bis zum Ende der Herbstferien - also bis 1. November 2020 - aufrecht erhalten“, sagt Komarek.

Um das Angebot attraktiver und sicherer zu machen, sind seit 2010 rund 204 Millionen Euro in die sechs Bahnen und zwei Bergbahnen sowie in das Drumherum investiert worden. Für 2020 sind Investitionen in der Höhe von rund zwölf Millionen Euro veranschlagt - einerseits für die Attraktivierung des Bergareals auf dem Hochschneeberg, vor allem aber wieder in Gleisanlagen, Technik und Sicherheit der Bahnstrecken.

Mit der Zunahme der Fahrgäste um 7,2 Prozent auf knapp 580.000 hat die Mariazellerbahn - abgesehen vom Jahr der Landesausstellung 2015 - das beste Ergebnis ihrer Geschichte eingefahren. „Sie ist das Rückgrat der Mobilität im Pielachtal“, so Komarek. Das soll am 13./14. Juni 2020 mit einem Schmalspurfestival und am 18. Juli mit dem ersten Bahnhofsclubbing im Betriebszentrum Laubenbachmühle gefeiert werden. Dort werden „The Ridin Dudes“ aufspielen.

Den größten Zuwachs erzielte heuer die Wachaubahn: 38.000 Fahrgäste bedeuten ein Plus von 24,6 Prozent. Erzielt wurde es mit einer Ausweitung des Angebots - „wir haben erstmals vier Zugpaare pro Tag geführt“, so Komarek. Dadurch konnten 7.500 neue Fahrgäste angesprochen werden. 2020 wird diese Bahn auch eine tragende Rolle beim 20-Jahr-Jubiläum des „Weltkulturerbes Wachau“ übernehmen. Neu wird das Angebot „Lesen im Zug“ sein, eine Kooperation mit Bibliotheken der Region. „Wir haben uns stark vernetzt und sind zahlreiche Partnerschaften quer durch alle Themen eingegangen“, erklärt Komarek mit dem Zusatz, dass das eines der Erfolgsgeheimnisse der Niederösterreich Bahnen sei.

202.000 Fahrgäste wird auch die Citybahn Waidhofen/Ybbs heuer erreichen, eine Zunahme um ein Prozent. Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2020 verkehrt die Bahn im Halbstundentakt zwischen Waidhofen/Hauptbahnhof und Vogelsang, was nach den Erfahrungswerten „Angebot schafft Nachfrage“ Chancen auf ein noch deutlicheres Wachstum ergibt.

Von der Waldviertelbahn wird heuer inklusive Adventfahrten eine Zunahme um 3,4 Prozent auf 30.000 Fahrgäste erwartet. 2020 wird u.a. in mehr Familienfreundlichkeit investiert. So wird es einen Spielewaggon geben, der jeweils am Mittwoch mit der Diesel-Nostalgiegarnitur geführt wird. Ein besonderes Glanzlicht verspricht auch das Bahnhofsfest in Litschau am 23. Mai 2020 aus Anlass des 120-Jahr-Jubiläums der Strecke Gmünd-Litschau zu werden.

Der Reblaus-Express hat heuer 24.000 Fahrgäste angelockt, was ein Zugewinn von zwei Prozent war. In diesem Erlebniszug wird im kommenden Jahr das Format „Krimi, Kabarett und Wein“ eingeführt - mit Buchpräsentationen, Kabarett und Weinverkostungen.

Auch die Schneebergbahn legte 2019 wieder zu: um 3,5 Prozent auf 178.000 Fahrgäste. Im Jahr 2020 von Mai bis August wird das Bergareal Hochschneeberg mit einem neuen Spielplatz und einer neuen Wegeführung naturnah gestaltet.

Die Gemeindealpe Mitterbach verzeichnete mit einem Zuwachs um 8,3 Prozent auf 58.500 Besucher ebenfalls ihre bisher beste Sommersaison. Bei geeigneter Schneelage wird die Wintersaison am 7. Dezember 2019 starten – mit einer neuen Wellenbahn auf der Fun-Slope. „Speziell dort bieten wir natürlich ein attraktives Kombi-Angebot mit der Mariazellerbahn an“, so Komarek. (rz)


2019-11-27 15:20
Neuesten nachrichten aus Austria
heute 00:33 Georgien als „Insel“ auf der CoV-Karte
heute 00:30 Was wird in der Region am liebsten gegessen? Lieblingsspeisen der Gäste im "De Icco" in Markersdorf Essen macht glücklich
heute 23:30 Freileitungsmonteure: Drahtseilakt in 80 Metern Höhe
heute 23:27 Eveline Rabold im Freilichtmuseum Ein Multitalent mit Riesenherz und viel Seele
gestern 22:36 TIROLER TAGESZEITUNG AM SONNTAG "Leitartikel" Sonntag, 12. Juli 2020, von Liane Pircher: "Sorgloser Urlaub in weiter Ferne"
gestern 22:27 Weiter Gerangel um „Ibiza-Video“
gestern 22:24 ..........auf meiner Runde durch unsere schöne Natur......... ........die Bläulinge geniessen auch die Natur........
gestern 22:24 Marianne Reinhart und die Mode von Cavaletti sind zurück in Baden Ein feuriges Comeback
gestern 22:24 Bonitätsranking 12 burgenländische Gemeinden unter den Top 100
gestern 22:24 „Bewegte Kids“ rocken ihre Sommerferien
gestern 22:24 Gartenschönheiten Lilien in meinem Garten
gestern 22:24 Das volle Programm Picknick im Stadtpark von Traiskirchen
gestern 22:24 Stadt und Land unterstützen „Kinderschloss“
gestern 22:24 Badener Autor widmet sich der Geschichte der Seegrotte
gestern 22:24 Motorradlenker (24) verunglückte tödlich
gestern 22:24 Faszination Schießsport! Schützenverein-Mistelbach lockte zig Kinder!
gestern 22:24 Stadtwanderweg 2 Vom Gipfelkreuz zum Streichelzoo
gestern 21:21 Tschetschenischer Profiboxer steigt für Österreich in den Ring
gestern 21:21 Fünf Vereine dabei Burgenländischer Eishockey-Landesverband gegründet
gestern 21:21 Ehrung in Tobaj Verabschiedung von Abschnittskommandant Andreas Wurm
gestern 21:21 Für gut erhaltene Kleidung Neuer Schatzgrube-Kleidersammler in Güssing aufgestellt
gestern 21:21 Regenbogen über Treibach Althofen gesichtet
gestern 21:21 Großer Andrang im Rüsthaus Feuerlöscherüberprüfung der FF Stallhof
gestern 21:21 Landwirtschaftliche Fachschule Maisschädling wird ausschließlich biologisch bekämpft
gestern 20:21 Schmerz bei Gedenken an Völkermord
gestern 20:18 Obernberg am Inn feiert seine ,,runden" Bewohner - Herzlichen Glückwunsch an Frau Anna Augustin zum 80er;
gestern 20:18 Wirtschaft, Pielachtal Restaurant Pielachtaler Sehnsucht schließt seine Pforten
gestern 20:18 1. Dirndlmanufaktur Fuxsteiner Erster Dirndlbrandy kommt aus dem Pielachtal
gestern 20:18 Wimpassing Leider nein – Wimpassinger Messe fällt heuer aus
gestern 20:18 Rallycross Nachwuchs im Motorsportteam Schadenhofer
gestern 20:18 Mit einem 3:2 Sieg in Wien gegen die Austria stieß Prolactal Hartberg die Tür zur Euroleague weit auf Hartberg besiegte die Austria
gestern 20:18 Unsere Zukunft – EU neu denken
gestern 20:18 Personalia, Pielachtal 13-Jähriger auf Erfolgskurs
gestern 20:18 Greifenburg Mit Auto gegen Baum geprallt
gestern 20:18 Niedrige Letalität von Covid-19 dank weit verbreiteter Hintergrundimmunität
gestern 20:18 Obernberger Bücherei stattet das Freibad mit Lesestoff aus!
gestern 20:18 Umfrage Sicherheit von kontaktlosen Fahrzeugschlüsseln werden überschätzt
gestern 19:27 Ziehung Lucky Day, Zahlenlotto, Bingo vom Samstag, 11.07.2020
gestern 19:18 Zu wenig Personal für Gesundheitschecks
gestern 19:18 Hartberg stößt Tür zu Europacup auf
gestern 19:18 Marsaleks dubiose Libyen-Pläne
gestern 19:15 Stadtgemeinde Oberwart Zweite Gewinnspielverlosung ist erfolgt
gestern 19:15 Wirtschaft, Pielachtal Restaurant Sehnsucht schließt seine Pforten
gestern 19:15 Urlaub in Österreich So Urlauben die Pielachtaler
gestern 19:15 Unger Steel Gunners Oberwart Marko Sarac dritte Legionärsverpflichtung
gestern 19:15 HABAU-Elf mit 3:1-Testflug über St. Peter. Jetzt gegen starke Derby-Teams.
gestern 19:15 Aufruf Rififi Besucher vom 7.7. sollen auf Gesundheitszustand achten
gestern 19:15 Inszenierte Lesung von Georg Pruscha im Vinariat Maier Von der Erweiterung durch Zerstörung
gestern 19:15 Kirche Pfarre Herz Jesu
gestern 19:15 Architektur Dächer und Stiegenaufgang
Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Deutchland auf Facebook